Eine logistische Herausforderung: Der Transport von Windenergieanlagen stellt jedes Transport-Unternehmen immer wieder vor eine Herausforderung. Gehäuseteile, Naben, Rotorblätter oder auch das Material nach dem Abbau von Windkraftanlagen sowie dem Rückbau von Fundamenten müssen sicher und zügig transportiert werden können. Wenn Sie bei dieser logistischen Herausforderung sicher gehen wollen, dann sollten Sie sich an uns wenden, an die Frisian Shipbrokers GmbH.

Windenergie über den Seeweg

Als ostfriesisches Transport-Unternehmen mit Sitz in der Seehafenstadt Leer kennen wir uns mit beiden Themen aus: Windenergieanlagen und den Transport über den Seeweg. Damit Ihre Windenergieanlagen Ihr Ziel sicher und zügig erreichen, entwickeln wir für Sie ein individuelles Transport-Konzept, das dank moderner Staulösungen ein Höchstmaß an Effizienz garantiert. Ebenfalls Teile unserer Aufgabe: Wir organisieren den Umschlag der einzelnen Anlagenkomponenten und gestalten und optimieren mit Ihnen die weiteren Transportketten.

Ein Beispiel: Beim bisherigen Transport von Windenergieanlagen konnten wir unter Deck Türme sowie die sensiblen Elektroteile der Anlage transportieren, während an Deck dank geschickter Stapelung die Rotorblätter ihren Platz fanden. So wurde die Windenergieanlage komplett transportiert und der verfügbare Platz des Schiffes optimal ausgelastet.

In jedem Fall lassen wir die sichere Beladung sowie die bestmögliche Aufnahme und Auslastung des Schiffraums von erfahrenen Ladungsoffizieren und Gutachtern überwachen.